30 März 0 173

$83 000 auf Facebook für 1 Monat mit dem Neuen Shopify-Shop, der Facebook-Anzeigen Nutzt

Heute teilen wir ein Beispiel von Lokesh Yadav mit, einem E-Commerce-Unternehmer, der mit einem neuen Geschäft in einem Monat rund um 83 000 US-Dollar Umsatz generieren konnte. Dieses Ergebnis war jedoch kein sofortiger Erfolg, es war das Ergebnis eines Prozesses dessen Entwicklung viel Zeit in Anspruch nahm.

Lesen Sie weiter um seinen effektiven Prozess und die Verfahren zu verstehen, die er befolgt hat um ein Produkt auszuwählen, ein Geschäft zu gründen, auf den Markt zu kommen und es schließlich in 30 Tagen sich auf $82 520 erhöhen.

Lokesh sagt: "Es gibt 3 Dinge, die den Erfolg jedes Produkts bestimmen, dass Sie auf den Markt bringen, wenn es um Dropshipping geht. Das ist leicht zu sagen, aber viel schwieriger zu erreichen. Die Anpassung dieser 3 Dinge ist der Schlüssel, um die Kampagne auf die verrückten Zahlen zu skalieren, die Sie im Internet sehen können."

Die Formel lautet:

Das richtige Produkt + Das richtige Publikum + Das richtige Angebot x Die richtige Skala = BANK

Jetzt, da wir Lokeshs Formel gesehen haben, werden wir analysieren wie er sie verwendet um den Umsatz in seinem neuen Shopify-Geschäft zu steigern.

Das Richtige Produkt

Der Artikel, den Lokesh wählte, war auf Aliexpress nicht sehr beliebt, er entdeckte ihn beim Durchsuchen des Facebook-Feeds. Er fang das Produkt zu untersuchen und stellte fest, dass es auf Tiktok viral wurde. Dies gab ihm grünes Licht das Produkt zu testen.


Das Richtige Publikum

Wenn es um die Auswahl des Publikums geht, macht Lokesh keine Annahmen in Bezug auf die Demografie. Er arbeitet lieber mit Zahlen und Daten.

Lokesh beginnt immer mit einem möglichst breiten Publikum. Die einzige wichtige Tatsache, die er glaubt, dass es mit der Nische des Produkts verbunden sein muss. Die anfänglichen Zielgruppengrößen liegen normalerweise zwischen 2 000 000 und 3 000 000 Benutzern. Es ist sehr wichtig für ihn mit einem breiten Publikum zu beginnen, da es ihm ermöglicht schnell auf $10 000 pro Tag und sogar höher zu skalieren.

Er zieht es auch vor sich an 1 Interesse/Anzeigensatz zu halten, wenn es möglich ist. Wenn das Publikum jedoch klein ist, sammelt er sie zusammen.

Das Richtige Angebot

Lokesh betrachtet das Angebot als Schlüsselelement, da es Gewinnkampagnen von Verlierern trennt.

$2 500 pro Tag in der Dating-Branche von TikTok: ein Topischer Weg um Kostenlosen Traffic zu Erhalten

Er sagt: "Sie können 2 Kampagnen haben, die unterschiedlich konvertiert werden, selbst wenn sie das gleiche Produkt und das gleiche Targeting haben. Der Unterschied in der Konvertierung ist auf Angebote zurückzuführen. Die meisten Leute denken, dass kostenloser Versand immer am besten ist, aber lassen Sie mich Ihnen sagen, dass es nicht der Fall ist."

Laut Lokesh ist das erste was die Leute sehen — der Preis. Je niedriger der Preis ist, desto mehr Menschen erreichen wahrscheinlich die Stufe des Hinzufügens in den Warenkorb. Sobald sie bemerken, dass sie zu einem niedrigeren Preis kaufen können, haben sie nichts dagegen, zu überprüfen, selbst wenn Sie die Versandkosten hinzufügen. Diese Situation ist besser als bei einem höheren Preis und kostenlosem Versand. Wenn sie den Warenkorb zum Zeitpunkt der Überprüfung verlassen, die Retargeting-Sequenz kann sie immer fangen.

Beispiele für Angebote:

  • $19.99 + KOSTENLOSER Versand
  • $16.99 + $ 2,99 Versandkosten
  • $15.99 + $4.99 Versandkosten

Ursprünglich hatte er einen sehr niedrigen Preis für diesen Artikel festgelegt. Es hat viele Conversions erhalten, die dazu beigetragen haben, Ihr Facebook-Pixel schnell zu erstellen. Er fand aufgrund der großen Menge an Daten, die er erhielt sehr schnell gezieltere Käufer.

Es war ursprünglich ein kostenloses Versandangebot, aber Lokesh testete die Hinzufügung von Versandkosten und es hat die Umstellung überhaupt nicht geschadet.

Diese neue Preisstrategie konnte lange Zeit stabil bleiben ohne das Engagement oder die Einkäufe zu reduzieren. Zu diesem Zeitpunkt versuchte Lokesh den Basispreis des Produkts zu erhöhen und die Ergebnisse blieben so stark wie zuvor.

Die Richtige Skala

Um seine Skalierungsstrategie zu verstehen, müssen wir herausfinden, wie er alles ursprünglich eingerichtet hat. Für dieses Projekt begann Lokesh damit ein sehr breites Publikum anzusprechen. Er verwendete eine Art von Website-Conversion-Kampagne für Kaufzwecke und Videoanzeigen. Er machte das so weil er wollte, dass Facebook ihm echte Käufer schickt.

Lokesh trennte auch die USA von World Wide GEOs, indem er verschiedene Anzeigensätze erstellte. Dies liegt daran, dass CPM in den USA immer hoch ist. Es hat auch Länder ausgeschlossen, die schlechten Verkehr bieten, wie Indien, Pakistan, Peru, Indonesien usw.

Seine Testanzeigensätze sahen folgendermaßen aus:

  • 25-65 — (Interesse 1) — USA
  • 25-65 — (Interesse 1) — Weltweit
  • 25-65 — (Interesse 2) — USA
  • 25-65 — (Interesse 2) — Weltweit
  • 25-65 — (Interesse 3) — USA
  • 25-65 — (Interesse 3) — Weltweit
  • 25-65 — (Interesse 4) — USA
  • 25-65 — (Interesse 4) — Weltweit

Er testete 2 Creatives pro Anzeigensatz. Nach 48 Stunden sah er die effektivste Menge an Anzeigen und Kreativität. Also stoppte er die gescheiterte Option und behielt den Gewinner in allen Anzeigensätzen.

Nach 2-3 Tagen betrug der CPC bei $5 und der ROAS bei $3-5 in den meisten Anzeigengruppen. Es war ein deutlicher Hinweis darauf, dass diese Kampagne ein Gewinner war und es ist an der Zeit, sie weiter zu fördern und zu sehen wie sie reagieren wird. Lokesh erhöhte dann die Budgets und verdoppelte sie um zu sehen wie sie reagieren würde.

Nach 2-3 Tagen blieben ROAS und Einkäufe großartig, er wusste, dass er ein goldener Gewinner war. Sein Plan war es so schnell wie möglich zu skalieren, bevor andere Leute die Kampagne kopieren und stehlen.

Skalierung

Tiktok Leggings: Generieren Sie in 2 Monaten einen Umsatz von $2 000 000 durch den Verkauf von Leggings auf TikTok

Es duplizierte die gewinnbringenden Anzeigensätze mit einem maximalen Gebot jeweils mit einem Budget von $1 000. Er hat das maximale Gebot auf das 3-fache des CPC in seinen automatischen Gebotsanzeigen festgelegt. CPC bei automatischen Geboten kostete $5, so dass es in seiner maximalen Gebotsanzeige $15 war. Es hat auch die Funktion von Anzeigensätzen mit automatischen Gebotseinstellungen unterstützt.

Der nächste Schritt bestand darin, mehr Interesse für das Testen und Skalieren mit ähnlichen Zielgruppen hinzuzufügen.

Bei der Skalierung mit ähnlichen Zielgruppen hat Lokesh die folgenden Schritte unternommen:

  • Er testete zuerst die USA und den EWR.
  • Er wählte jeden aus der 95% der Videoanzeigen gesehen und den Inhalt angesehen hat.
  • Er teilte die Zinsen von 1,1 bis 2, 2-3 auf 10% auf.
  • Er testete alles mit einem automatischen Gebot um zu sehen wie es funktioniert und identifizierte die Gewinner in einem maximale Rate mit einem Budget von $1 000 für jeden Anzeigensatz.

Dann muss man diesen Vorgang einfach zurücksetzen und wiederholen, indem Sie ihn in den Warenkorb legen, eine Bestellung initiieren und ähnliche Zielgruppen kaufen. Er schmeißt die Verlierer raus und behält die Gewinner.

Um das Ausmaß zu erweitern hat er Länder mit den besten Werten nach Alter, Geschlecht und Arbeitsplatz aufgeteilt. Er hat auch eine allgemeine Reihe von Targeting-Anzeigen erstellt, die auf FB auf die ganze Welt ausgerichtet waren, so dass Pixel die Käufer selbst auswählen konnte. Dies sollte überprüft werden, indem $5 000 ausgegeben werden. Das wird dann gut funktionieren. Wenn das nicht funktioniert versuchen Sie es mit $10 000 oder $15 000.

Je länger die Kampagne dauerte, desto geringer wurde der ROAS. Das Wichtigste für ihn war, schnell zu skalieren und den Gewinne zu erzielen während die Margen hoch sind.

Retargeting

Retargeting-Kampagnen waren die Kampagnen, die ihm den höchsten ROAS einbrachten. Hier sind die Kampagnen, die Lokesh organisiert hat:

  • Jeder, der den Inhalt angesehen hat ihn aber nicht in den Warenkorb gelegt hat;
  • Jeder, der dem Warenkorb hinzugefügt hat, aber keinen Kauf getätigt hat;
  • Jeder, der eine Bestellung initiiert hat, aber keinen Kauf getätigt hat;
  • Alle, die gekauft haben;
  • Jeder, der 95% der Videoanzeigen gesehen hat.

Er hat dieses Publikum auf verrückte Angebote ausgerichtet, um Käufer anzulocken. Seine Lieblingsangebote waren:

  • Die Vorrat geht zur Neige;
  • 5% Rabatt;
  • 10% Rabatt;
  • Kostenloser Versand.


Schlussfolgerung

Wir glauben, dass diese Forschung jedem einen klaren Weg bietet, die Facebook-Anzeigen für ein neues Geschäft oder eine neue E-Commerce-Marke beginnen möchten. Das größte Problem mit dem die Strategie konfrontiert ist der Rückgang des ROAS und der Anstieg des CPA, was ein häufiges Problem ist, wenn Vermarkter versuchen mit Facebook-Anzeigen   schnell zu skalieren.

Generieren Sie einen Umsatz von $ 1 400 000 durch den Verkauf von Canva-Vorlagen in Weniger als 3 Jahren

Wir haben einen Artikel, der zeigt wie Sie Ihren CPA bei der Skalierung steuern können, um einen stabilen ROAS für eine lange Zeit zu gewährleisten. Bitte lesen Sie es unbedingt..

1
Wie gefällt Ihnen der Artikel
0