Virtuelle Karten
Dienst Preis Rabatt  
EPN
ab $10 pro Karte zur Website
PST.NET
ab $10 zur Website
Capitalist
beginnt bei 2,95 $    Code
    zur Website
    ADVcash
    beginnt bei 7,99 $ zur Website
    Wallester
    ab € 0,35 / Monat für zusätzliche virtuelle Karte (kostenloses Paket) zur Website
    4×4.io
    ab $2 für die Ausstellung einer Bankkarte + 5% auf Kartengebühren                 
    Ezzocard
    beginnt bei $11.99                 
    Getsby
    ab € 3,99 + 3% - Monatliche Gebühr - € 0,99                 
    Soldo
    ab £6 pro Benutzer/Monat                 
    Capital One
    Kostenlos für Capital One Kunden                 
    KleerCard
    Auf Anfrage                 
    ab $1 pro Karte 20 Karten    Code
                      
      Beginnt bei $2 100 Karten    Code
                        

        10+ Beste virtuelle Karten für Facebook-Werbung, Google-Werbung, TikTok-Werbung [Kreditkarten] [2024]

        Sie haben das Budget und sind bereit, Werbeanzeigen für Tiktok, Google  und Facebook zu erstellen. Sie müssen herausfinden, wie Sie dafür bezahlen können. Brauchen Sie eine Kreditkarte?

        Jetzt nicht mehr. Verabschieden Sie sich von all den veralteten Zahlungsmitteln und treten Sie in die fortschrittliche Welt der virtuellen Karten ein. Mit virtuellen Karten kann man seine digitalen Werbeanzeigen schnell bezahlen, ohne eine physische Karte zu benutzen.

        Ganz gleich, ob Sie Werbung auf Tiktok, Google oder Facebook schalten, mit virtuellen Karten können Sie das Beste aus Ihren Werbekampagnen herausholen. So müssen Sie nicht mehr mehrere Zahlungsmethoden verwenden und können Ihre digitalen Werbemaßnahmen rationalisieren.

        Da die digitale Werbung ihren Höhepunkt erreicht hat, bieten Plattformen wie TikTok, Google und Facebook leistungsstarke Tools, um potenzielle Kunden zu erreichen. Virtuelle Karten sind die perfekte Lösung für digitale Werbekampagnen, da sie sichere und zuverlässige Zahlungen bieten und gleichzeitig Flexibilität und Kontrolle über Ihr Budget ermöglichen. Sie bieten eine sichere und bequeme Möglichkeit zur Bezahlung von Online-Einkäufen und Werbekampagnen, einschließlich derer auf Tiktok, Google und Facebook.

        Virtuelle Karten sind die neueste und beste Möglichkeit, Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf Plattformen wie TikTok, Google und Facebook zu bewerben. Mit virtuellen Karten können Sie visuell beeindruckende, interaktive Werbung erstellen, die Betrachter anspricht und Verkäufe fördert. Welche ist für Ihre Social-Media-Werbeanzeigen geeignet? Hier finden Sie einen Leitfaden zur Erstellung virtueller Karten für Ihre nächste digitale Marketingkampagne.


        Virtuelle Karten - Überblick

        Haben Sie sich jemals gefragt, warum es so schwierig ist, Ihre digitalen Werbeanzeigen zum Laufen zu bringen? Oft liegt es am Zahlungsportal. Glücklicherweise können virtuelle Karten bei diesem Problem helfen. Virtuelle Karten sind eine Art von digitalen Zahlungsmethode, die für die Bezahlung von Online-Diensten wie Tiktok, Google und Facebook verwendet werden kann.

        Man kann sie sich als die digitale Version einer Kredit- oder Debitkarte vorstellen. Diese Karten werden verwendet, um Online-Zahlungen ohne physische Karte vorzunehmen. Virtuelle Karten werden in der Regel für einmalige Käufe verwendet und sind mit einem Bankkonto, einer Debitkarte oder einer Kreditkarte verknüpft. Sie werden auch als digitale Karten, E-Cards oder digitale Geldbörsen bezeichnet. Virtuelle Karten sind Prepaid-Karten, die von Banken oder anderen Finanzinstituten ausgegeben werden. Sie werden häufig für Online- oder In-App-Zahlungen verwendet und bieten mehr Sicherheit und Kontrolle als herkömmliche Karten.

        Das Gute an virtuellen Karten ist, dass sie sofort erstellt und fast überall verwendet werden können. Außerdem sind sie unglaublich sicher und bieten zusätzlichen Schutz vor Betrug. Virtuelle Karten könnten also die perfekte Lösung sein, wenn Sie auf der Suche nach einer praktischen Zahlungsmethode sind. Es handelt sich im Wesentlichen um digitale Abbilder physischer Karten, wie Kredit- oder Debitkarten. Mit virtuellen Karten können Sie digitale Werbung kaufen, z. B. Google Werbung, Facebook, Twitter und andere Plattformen.

        Mit virtuellen Karten können Sie Ihre Werbeausgaben einfach verwalten und nachverfolgen bzw. einen besseren Einblick in Ihre Kampagnen erhalten. Mit diesen digitalen Karten können Vermarkter ihre Werbekampagnen schnell und einfach erstellen und verwalten sowie zugleich das Risiko von Betrug und anderen Problemen im Zusammenhang mit herkömmlichen Zahlungsmethoden verringern.


        Wie funktionieren virtuelle Karten für Werbeanzeigen?

        Virtuelle Karten sind eine Zahlungsmethode, die online gespeichert und nicht physisch gedruckt wird. Sie können als Zahlungsmittel für digitale Güter, wie z. B. Online-Werbung, verwendet werden.

        Mit virtuellen Karten können Werbetreibende schnell und sicher Zahlungen an Partner wie Verlage oder Anbieter leisten. Die Zahlungen erfolgen über gespeicherte Kartendaten, die sicher verschlüsselt auf dem Server des Werbetreibenden gespeichert sind. Dieser Prozess macht die manuelle Zahlungsabwicklung überflüssig und ermöglicht eine effizientere finanzielle Abwicklung.

        Werbetreibende können virtuelle Karten auch nutzen, um Zahlungen für Kampagnen effizienter zu verfolgen. Sie können nachverfolgen, wie viel für jede Kampagne ausgegeben wurde, wer die Anbieter waren und wie viele Anzeigen geschaltet wurden. Auf diese Weise können Werbetreibende ihre Budgets besser verwalten und erhalten Einblicke in die Leistung ihrer Kampagnen.


        Welche sind die besten? Google-Werbung, Facebook-Werbung oder TikTok-Werbung

        Wenn es um Online-Werbung geht, gibt es viele Möglichkeiten, aus denen man wählen kann. Einige der beliebtesten Optionen sind Google-Werbung , TikTok-Werbung und Facebook-Werbung. Aber welche ist die beste für Ihr Unternehmen? Die Antwort ist ganz einfach. Jede Plattform hat einzigartige Vor- und Nachteile, daher ist es wichtig, ihre Unterschiede zu verstehen. Es hängt von Ihren Marketingzielen und der Zielgruppe ab, die Sie erreichen möchten.

        1. Google-Werbung

        Google-Werbung ist am effektivsten, da sie die größte Zielgruppe anspricht und individuell angepasst werden kann, um die gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Außerdem kann man mit Google-Anzeigen neue Kampagnen testen und ihre Wirksamkeit schnell feststellen. Sie können mit detaillierten Zielgruppen wie Schlüsselwörter, Standort, Alter und Lebensstil angepasst werden.

        1. TikTok-Werbung

        TikTok-Werbung eignet sich am besten, wenn es darum geht, jüngere Zielgruppen zu erreichen und ansprechende, kreative Inhalte zu erstellen. Sie haben verschiedene Targeting-Optionen, mit denen Sie lustige und interessante Werbung erstellen können. Sie enthalten Funktionen wie Musik und Hashtags, mit denen Sie Ihre Marke schnell bei den Nutzern etablieren können. Mit TikTok-Werbung können Sie auch Personen nach Standort und Interessen ansprechen. Sie können auch Video-Werbung erstellen, um für Ihre Marke oder Produkte zu werben, und interaktive Elemente wie Umfragen oder Quiz für ein ansprechendes Nutzererlebnis verwenden.

        1. Facebook-Werbung

        Facebook-Werbung ist ein effektives Instrument, um Ihre Zielgruppe auf der weltweit größten Social-Media-Plattform zu erreichen. Sie ermöglichen es Ihnen, Personen auf der Grundlage von Alter, Standort, Geschlecht, Beruf, Interessen und mehr anzusprechen. Sie können Werbung für eine bestimmte Kampagne, eine Veranstaltung oder ein Produkt erstellen. Facebook-Werbung bietet detaillierte Berichte, so dass Sie wertvolle Erkenntnisse über die Leistung Ihrer Werbeanzeigen erhalten und Ihre Strategie anpassen können, um Ihren ROI zu maximieren.

        Eigenschaften

        Facebook-Werbung

        Google-Werbung TikTok-Werbung

        Werbung-Format

        Bilder, Videos, Diashows, Geschichten, Karussell, Sammlungen

        Text, Bild, Video, Einkaufen, App-Werbung, Smart, Entdeckung, Telefonieren

        Startseite, Ansicht von oben, Markenübernahmen, Markeneffekte, Hashtag-Wettbewerb mit Marken

        Targeting 

        Demografische Daten, Interessen, Verhaltensweisen, ähnliche Zielgruppen, benutzerdefinierte Zielgruppen, Remarketing

        Schlüsselwörter, Demografien, Standort, Interessen, Remarketing, benutzerdefinierte Zielgruppen

        Alter, Geschlecht, Standort, Interessen, Verhaltensweisen, individuelle Zielgruppen

        Platzierung

        Facebook, Instagram und Messenger

        Google-Suche, bestimmte Webseiten, YouTube-Kanäle, YouTube-Videos, Apps und App-Kategorien

        TikTok, TikTok Lite

        Werbung-Management

        Facebook-Werbung-Manager, Geschäftsführer

        Google-Werbung

        TikTok-Werbung-Manager

        Vorteile

        Große Zielgruppe, stark anpassbare Targeting-Optionen, vielseitige Anzeigenformate

        Großes Publikum, nachweisliche Ergebnisse, breites Spektrum an Anzeigenformaten und -platzierungen

        Jüngeres Publikum, hohes Engagement, niedrige Kosten pro Impression (CPM))


        Warum sollten Sie virtuelle Karten für Werbung verwenden?

        Wie die meisten Vermarkter suchen auch Sie immer nach Möglichkeiten, Zeit und Geld für Ihre Werbekampagnen zu sparen. Aber wussten Sie, dass eine der besten Methoden, dieses Ziel zu erreichen, die Verwendung von virtuellen Karten für Werbeanzeigen ist? Natürlich, ein großes JA!

        Virtuelle Karten sind der perfekte Weg, um Ihre Zahlungsprozesse zu rationalisieren und Ihr Risiko bei Online-Werbung zu verringern. Sie werden für Online-Anzeigen immer beliebter, und das aus gutem Grund. Sie bieten nicht nur eine sicherere Zahlungsmethode, sondern ermöglichen es Ihnen auch, Ihre Ausgaben zu verfolgen und zu überwachen. Hier erfahren Sie, warum Sie virtuelle Karten für Ihr Unternehmen verwenden sollten.

        Vorteile des virtuellen Zahlungsverkehrs

        Mit dem Wachstum von E-Commerce und Online-Shopping werden virtuelle Zahlungen immer beliebter. Virtuelle Zahlungen bieten viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Zahlungen, wie z. B. mehr Sicherheit, Kosteneinsparungen und Komfort. Darüber hinaus ermöglichen virtuelle Zahlungen Unternehmen eine sichere und schnelle Online-Überweisung, was sie zu einer effizienteren und kostengünstigeren Option als herkömmliche Methoden macht. Lassen Sie uns also die Vorteile des virtuellen Zahlungsverkehrs erkunden und herausfinden, wie er Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen kann.

        1. Sicherheit erhöhen

        Virtuelle Zahlungen können dazu beitragen, Betrug zu verhindern, da solche Zahlungssysteme eine höhere Sicherheit bieten. Die Daten werden sicher übertragen, und die Transaktionen sind durch Verschlüsselungstechnologie geschützt. Dies hilft, die Verbraucher vor Hackern zu schützen, die versuchen könnten, auf sensible Informationen zuzugreifen. Sie stellen eine Verteidigungsebene dar, die dazu verwendet werden kann, bösartige Aktivitäten zu erkennen und zu blockieren sowie Administratoren vor verdächtigen Aktivitäten zu warnen.

        1. Verbesserung der Effizienz

        Virtuelle Zahlungen können den Zeitaufwand für die Zahlungsabwicklung im Vergleich zu herkömmlichen Methoden erheblich verringern. Dies senkt die Kosten für die Unternehmen und verbessert die Kundenzufriedenheit durch die Optimierung des Zahlungsprozesses. Diese Karten bieten beispielsweise eine schnellere und sicherere Möglichkeit, Zahlungen zu tätigen, und ermöglichen es Unternehmen, ihre Finanzprozesse zu rationalisieren.

        1. Mehr Komfort

        Die Verbraucher schätzen die Einfachheit, mit virtuellen Methoden schnell Zahlungen vornehmen zu können, insbesondere bei Online-Einkäufen. Sie bieten auch eine einfache Möglichkeit, die Ausgaben zu verfolgen, was den Verbrauchern helfen kann, ihre Finanzen besser zu verwalten. Darüber hinaus können virtuelle Karten bei allen Einzelhändlern verwendet werden, die elektronische Zahlungen akzeptieren, so dass die Kunden nicht mehr mehrere Karten mit sich führen müssen. Dies erhöht die Übersichtlichkeit und erspart den Ärger, der mit dem Mitführen von Plastikkarten verbunden ist.

        1. Risiko reduzieren

        With virtual payments, businesses don't have to handle physical money or worry about its risks. They only need to worry about their digital transaction processes, which are more secure than traditional methods. They are generally more secure than traditional debit and credit cards because they contain a unique, one-time card number that can't be reused.

        1. Verbesserung der Analytik

        Virtuelle Zahlungssysteme können wertvolle Daten liefern, die Unternehmen dabei helfen, das Kundenverhalten zu verstehen, Trends zu verfolgen und Marketingmaßnahmen besser auszurichten. Diese Art von Daten kann zur Verbesserung von Dienstleistungen und zur Optimierung von Marketingkampagnen verwendet werden, um den ROI zu erhöhen. Mit virtuellen Karten können Unternehmen die mit jeder Karte verbundenen Ausgaben genau verfolgen. Sie können genau überwachen und analysieren, wie das Geld ausgegeben wird, so dass sie bessere Entscheidungen über ihre Finanzen treffen können.


        Arten von virtuellen Karten

        Virtuelle Karten werden sicher in der Cloud gespeichert und können online, per Telefon oder als App verwendet werden. Diese Karten werden in der Regel von Banken oder Finanzinstituten ausgegeben und bieten den Nutzern eine Reihe von Funktionen und Vorteilen. Von Prepaid- und Debit-Karten bis hin zu virtuellen Kreditkarten und E-Wallets. Hier finden Sie die detaillierten Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden, welche Art von virtueller Karte für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.

        1. Virtuelle Kreditkarten

        Virtuelle Kreditkarten sind eine Möglichkeit, genau das zu tun. Eine virtuelle Kreditkarte ist eine einmalig verwendbare Kreditkartennummer, die für Online-Einkäufe generiert wird. Sie ist nicht mit Ihrer Kreditkarte verknüpft; die Nummer ist nur für eine einzige Transaktion gültig. Das macht sie viel sicherer als eine normale Kreditkarte. Diese Kreditkarten sind für Verbraucher und Unternehmen von Vorteil, da sie eine zusätzliche Sicherheitsebene für Online-Transaktionen bieten und das Betrugsrisiko verringern können.

        1. Virtuelle Debitkarten

        Virtuelle Debitkarten sind eine Art von Zahlungskarten, die eine bequeme und sichere Möglichkeit zur Bezahlung von Online-Einkäufen bieten. Im Gegensatz zu physischen Debitkarten, bei denen eine physische Karte bei einem Kauf anwesend sein muss, können virtuelle Debitkarten verwendet werden, ohne dass Sie Ihr Zuhause verlassen müssen. Diese Karten erfreuen sich aufgrund ihrer verbesserten Sicherheitsmerkmale, ihrer Benutzerfreundlichkeit und ihrer niedrigen Gebühren bei den Verbrauchern zunehmender Beliebtheit.

        Sie bieten den gleichen Komfort und die gleiche Sicherheit wie herkömmliche Debitkarten, ohne dass man eine physische Karte mit sich führen muss. Sie können für Zahlungen über digitale Zahlungsplattformen wie PayPal und Apple Pay verwendet werden.

        1. Millennia-Karten

        Virtuelle Millennia-Karten sind eine neue Art von Zahlungskarten, die die Art und Weise, wie Menschen online einkaufen, revolutionieren. Anders als herkömmliche Kredit- und Debitkarten ermöglichen sie es den Nutzern, Zahlungen mit ihrem Mobiltelefon oder anderen Geräten vorzunehmen. Das macht das Bezahlen einfacher, ohne dass sensible Daten eingegeben oder physische Karten mitgeführt werden müssen. Darüber hinaus bieten virtuelle Millennia-Karten zusätzliche Funktionen wie Belohnungen, Rabatte und Treueprogramme.

        Millennia-Karten bieten mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Kredit- und Debitkarten, z. B. größere Sicherheit, mehr Komfort und niedrigere Gebühren.

        1. Prepaid-Karten

        Virtuelle Prepaid-Karten sind ein wachsender Trend in der Welt der Zahlungen. Sie bieten eine einfache und sichere Möglichkeit, Zahlungen im Internet vorzunehmen, ohne dass man ein Bankkonto oder eine Kreditkarte benötigt. Mit virtuellen Prepaid-Karten können Sie Waren oder Dienstleistungen schnell und sicher bezahlen, ohne das Risiko, zu viel Geld auszugeben oder den Dispo zu überziehen.

        Diese Karten werden von einem Finanzinstitut ausgegeben und sind mit dem Konto des Kunden verknüpft. Sie können für Einkäufe im Internet, per Telefon oder in Geschäften verwendet werden. Virtuelle Prepaid-Karten werden auch von vielen Online-Händlern akzeptiert und können zur sicheren Bezahlung von Waren und Dienstleistungen verwendet werden.

        1. Forex-Karten

        Mit der zunehmenden Digitalisierung der Welt ist es keine Überraschung, dass sich auch der Finanzsektor auf Online-Plattformen verlagert hat. Eine der beliebtesten digitalen Zahlungslösungen sind virtuelle Forex-Karten. Virtuelle Forex-Karten sind vorinstallierte Karten, mit denen Sie Zahlungen in Fremdwährungen vornehmen können. Sie sind eine sichere und bequeme Möglichkeit, Zahlungen im Ausland zu tätigen, ohne Bargeld mit sich zu führen oder Ihre Debit-/Kreditkarte zu benutzen.

        Sie bieten eine sichere und bequeme Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen online zu bezahlen, und sind besonders nützlich für diejenigen, die häufig reisen. Es handelt sich um Debitkarten, die mit einem Fremdwährungskonto verknüpft sind und mit denen Sie Zahlungen in der Landeswährung des Landes, in das Sie reisen, vornehmen können.


        Beste Art von virtuellen Karten

        Beste Art von virtuellen Karten für Google-Werbung

        Mit der ständig wachsenden Beliebtheit von Online-Werbung wenden sich immer mehr Unternehmen digitale Lösungen für ihre Marketing-Anforderungen zu. Kein Wunder also, dass viele Unternehmen nach der besten Möglichkeit suchen, ihre Kampagnen bei Google-Werbung zu bezahlen. Virtuelle Kreditkarten wie MyBrocard und Spendge sind eine der kostengünstigsten und sichersten Zahlungsmöglichkeiten für Google-Werbung.

        Der Grund dafür ist einfach: Virtuelle Kreditkarten bieten eine sichere und bequeme Möglichkeit, für Ihre Google-Werbung-Kampagnen zu bezahlen, ohne dass Sie Ihre Kredit- oder Debitkarten-Daten preisgeben müssen. Von erhöhter Sicherheit und Betrugsschutz bis hin zu Bequemlichkeit und Kosteneinsparungen sind virtuelle Kreditkarten die perfekte Zahlungsoption für Google-Werbung.

        Die besten virtuellen Karten für Facebook-Werbung

        Die virtuelle Karte von Getsby ist ideal für Facebook-Werbeanzeigen geeignet. Sie bietet eine komfortable Möglichkeit, Ihre Kampagnen zu bezahlen und wird direkt auf Ihr Bankkonto ausgezahlt. Außerdem können Sie sie auch für andere Marketingzwecke verwenden. Mit der Karte können Sie außerdem Ihre Ausgaben leicht nachverfolgen, was die Budgetierung und Verwaltung Ihrer Finanzen erleichtert.

        Es bietet den Nutzern eine sichere und bequeme Möglichkeit, für ihre Werbung zu bezahlen. Sie bietet den Nutzern auch detaillierte Analysen, um ihre Kampagnen und Budgets zu verfolgen, so dass sie ihre Ergebnisse besser analysieren können. Darüber hinaus kann die virtuelle Karte auf jeder Webseite verwendet werden, die Zahlungen mit Visa oder Mastercard akzeptiert, was den Nutzern eine breite Palette von Optionen für die Bezahlung ihrer Werbung bietet.

        Beste virtuelle Karten für TikTok-Werbung

        Die virtuelle Karte von 4x4.io ist eine großartige Option für alle, die ihre TikTok-Anzeigen-Guthaben nutzen möchten. Mit 4x4.io können Sie schnell und sicher für Ihre TikTok-Werbung mit Ihrer Kreditkarte oder über Apple Pay, Google Pay und PayPal bezahlen. 4x4.io bietet außerdem führende Tools zum Schutz vor Betrug und zur Betrugserkennung, um Ihre Marke zu schützen und sichere Transaktionen zu ermöglichen.

        Es bietet eine sichere und schnelle Möglichkeit, Geld auf Ihr TikTok Werbekonto einzuzahlen. Sie können von überall auf der Welt sofort Geld einzahlen, was sich hervorragend für die Durchführung von Kampagnen in mehreren Ländern eignet. Außerdem hat sie eine niedrige Transaktionsgebühr und bietet eine sichere und bequeme Möglichkeit, Zahlungen für Ihre Werbung vorzunehmen. Mit der virtuellen Karte können Sie Ihr Konto-Budget einfach verwalten und Ihre Kampagnen optimieren.


        Schlussfolgerung

        Zusammenfassend lässt sich sagen, dass virtuelle Karten die neue Generation der Werbung sind. Mit der Möglichkeit, Ihr Produkt oder Ihre Marke in beliebten Apps zu bewerben, bieten sie ein immenses Potenzial. Sie sind kosteneffizient und können dennoch einen hohen ROI erzielen. Darüber hinaus können sie individuell gestaltet und mit visuellen Elementen und Funktionen interaktiv gemacht werden, um das Publikum schneller und effektiver anzusprechen. Mit diesen virtuellen Karten können Sie bei Ihren digitalen Marketingkampagnen neue Erfolge erreichen.