29 März 0 80

So steuern Sie die CPA-Preise für Kampagne in Facebook-Anzeigen

Heute präsentieren wir Ihnen eine Facebook-Marketing-Fallforschung von Max Berezovsky, dem CEO scaleX-Agentur. In dieser Fallforschung konnte er mit einem ROAS von 2,84 durch Facebook-Anzeigen einen Umsatz von $71 000 für seinen Kunden generieren.

Wir berichten auch seinen Ansatz zum Kauf von Medien und die Herausforderungen, denen er während dieser Kampagne gegenüberstand. Und schließlich wie er sie in Zusammenarbeit mit seinem Kunden gelöst hat.


Zusammenfassung der Kampagne

  • Nische: Schönheit und Körperpflege
  • Markt: USA
  • Umsatz: $71 650
  • Werbeausgaben: $25 659
  • ROAS: 2,84
  • Zeitraum: 1. Januar bis 31. Januar 2021


Probleme des Kundes

  • Das Hauptproblem für ihn war wie man einen CPA skaliert und überwacht ohne den ROAS zu verlieren.
  • Eine große Übereinstimmung zwischen den aktiven Anzeigensätzen (35% bis 46%).
  • Retargeting lieferte keine guten Indikatoren für ROAS, CPA und die Anzahl der Käufe.


Die Hauptziele des Kunden

  • ROAS 2.2-2.5.
  • Ein CPA ist nicht mehr als $ 35.
  • Überwachung von CPA innerhalb der wichtigsten Leistungsindikatoren nach der Skalierung.


Struktur des Retargeting

Max 'Retargeting-Trichter war ein Klassiker. Es bestand aus Besuchern, die die folgenden Etappen durchgingen:

  • diejenigen, die in den letzten 7 und 14 Tagen mit der Instagram/ FB-Markenseite interagiert haben;
  • dann habe ich die Produktkarte für die vorherigen 0-7 und 0-14 Tage durchgesehen;
  • dann habe ich sie in den letzten 0-7 und 0-14 Tagen in den Warenkorb gelegt;
  • dann haben Sie Ihre Zahlungsinformationen für die letzten 0-7 und 0-14 Tage hinzugefügt.

Das Prinzip des Retargeting bestand darin für jeden Schritt des Trichters eine separate Kommunikation einzurichten und aufzubauen. Denken Sie daran die Optimierung je nach Trichterschritt zu ändern — je niedriger die Stufe, desto niedriger die Optimierung.

In diesem Projekt hat Max mehr für das Retargeting ausgegeben als für die Suche — 35% des Budgets für die Suche und 65% für das Retargeting.

Der Grund dafür war, dass der Kunde viele Daten zum Retargeting hatte, aber nicht die richtige Struktur. Also beschloss er mehr Mittel für das Retargeting bereitzustellen.


Prospektion

In diesem Projekt hat Max keine Interessen, kein Verhalten usw. verwendet. Er hat ein ähnliches Auditorium geschafft, das in den letzten 60 Tagen auf Käufern basiert.

Es waren folgende ähnliche Zielgruppen: 1% und 1-3%.

Max hat auch ein Auditorium ausgeschlossen, dass 1-3% von 1% ähnelt, sowie eine Quelle ähnlicher Zielgruppen. Dies hilft Überlappungen zwischen den beiden zu verhindern.

"Ein ähnliches Auditorium wird nicht gut funktionieren, wenn Sie eine große Lücke verwenden. Dies liegt daran, dass dieses Auditorium wahrscheinlich seine Interessen geändert hat. Versuchen Sie, den Zeitraum so kurz wie möglich zu nutzen, und vergessen Sie nicht, dass Sie mehr als 1 000 Personen für ein qualitativ hochwertiges Auditorium haben sollten, dass Ihnen ähnlich ist. Das ist eines der wichtigsten Sache!", erklärt Max.


Smooth Scale

In diesem Projekt hat Max 30% des Budgets für Tests und 70% für die Skalierung belassen.

$83 000 auf Facebook für 1 Monat mit dem Neuen Shopify-Shop, der Facebook-Anzeigen Nutzt

Sobald Max sah, dass das Auditorium die meisten Verkäufe und Einnahmen erwirtschaftete, erhöhte er das Budget im Vergleich zu den ursprünglichen Zahlen auf 30 bis 40% pro Tag. Er hat Kampagnen reibungslos skaliert, da der Facebook-Algorithmus normalerweise zuerst nicht kennt, wer Anzeigen schalten soll (aufgrund der Lernphase). Dies geschieht mit allen und dann ist der Preis für das Ergebnis himmelhoch.

Daher ist es notwendig, die Lernphase zu verlassen und langsam zu skalieren. Ansonsten kann alles "kaputt gehen". Dies gilt insbesondere für die Kostenbegrenzung. Selbst wenn Sie es verwenden, erhöhen Sie auch Ihr Budget reibungslos.

Einer der aufregendsten Teile dieser Fallforschung ist, dass Max eine Kostenbegrenzungsstrategie verwendet hat.
 

Warum und wann sollte eine Kostenbegrenzung verwendet werden?

Warum? Wenn Sie das lernphase durchgehen und mit der Skalierung beginnen, werden Sie im Laufe der Zeit feststellen, dass Ihr CPA weiter wachsen wird. Dies ist eine normale Situation auch nach einer Lernphase. Die Kostenbegrenzung hilft uns einen CPA zu kontrollieren und innerhalb eines KPI zu halten.

Wann und wie man die Kostenbegrenzung richtig einsetzt, sowie die Nachteile dieser Handelsstrategie:

  • Wann Sie eine Kostenbegrenzung verwenden sollten

Wenn Sie sehen, dass Ihr CPA Ihre wichtigsten Leistungsindikatoren überschreitet, hilft uns die Kostenbegrenzung den CPA zu kontrollieren.

  • Wie verwendet man der Kostenbegrenzung

Die Kostenbegrenzung wird immer nur verwendet, wenn Sie die Lernphase durchgehen und mit der Skalierung beginnen. Wenn Sie es vor der Lernphase verwenden möchten, bietet Ihnen Ihre Kampagne keinen guten ROAS und keine ausreichende Anzahl an Käufen.

  • Nachteile

Der Hauptnachteil der Kostenbegrenzung gegenüber den geringsten Kosten besteht darin, dass die Kostenbegrenzung die Anzahl der Einkäufe reduziert. Das System sollte Ergebnisse erhalten, die Ihre durchschnittliche Punktzahl nicht überschreiten. Wenn Sie sich für eine Kostenbegrenzung entscheiden tun Sie dies mit einem vernünftigen Budget.


Tiefe Retargeting-Struktur mit Facebook-Analytics

Max verwendet Zielgruppen mit den folgenden Filtern:

  • Personen, die eine Seite in den letzten sieben Tagen mehr als 90% der anderen angesehen haben;
  • Personen, die in den letzten sieben Tagen Inhalte für mehr als 90% der anderen Inhalte angesehen haben;
  • Personen, die in den letzten sieben Tagen mehr als 75% der anderen in den Warenkorb gelegt haben;
  • Personen, die in den letzten vierzehn Tagen mehr als 75% der anderen überprüft haben;
  • Personen, die in den letzten 90 Tagen Waren mit Rabatten gekauft haben.


Retargeting-Kopien

Alle Werbekopien waren nicht länger als 4-5 Angebote. Für die Zusammenwirkung mit FB und Instagram, Seitenaufrufen und Website-Besuchern verwendete Max allgemeine Kataloginformationen / kostenlose Versandinformationen, die in den USA zertifiziert wurden.

Um den Inhalt anzuzeigen verwendete er mehr personalisierte Texte, in denen er die wichtigsten Vorteile der Produkte des Kunden hervorhob und einen Rabatt von 12% anbietete, wenn ein Besucher mehr als $65 ausgab.

Für das Auditorium fügte Max eine Aussage hinzu "In den Warenkorb legen" "Du hast es fast gekauft!"

$30 640 in 6 Monaten von Einem Einfachen Mobilen Spiel

Für die Anfangsphase der Bestellung war es ein sehr ähnlicher Text, aber Max verwendete eine Aussage, die besagt: "Deine Schönheit ist fast bei dir, es bleibt nicht so viel übrig um deine Bestellung abzuschließen."


Sonderangebote (Promo-Codes) für das Auditorium über FB Analytics

Je niedriger der Trichter ist, desto größer ist der maximal angebotene Rabatt:

  • PW -5%
  • VC -7%
  • AC -10%
  • IC -12%

Max hat von Anfang an mit Rabatten begonnen (über FB Analytics), weil diese Zielgruppen einen starken Auslöser benötigen. Und je niedriger die Stufe ist, desto größer ist der Rabatt.

Vergessen Sie auch nicht, die Kommunikation bei jedem Schritt zu ändern.


Katalog

Für die Suche verwendete Max einen gemeinsamen Katalog (zum Zweck des Katalogverkaufs).

Für die Beteiligten/Seitenaufrufe/Website-Besucher — Bestseller/ Neuheiten der letzten 30 Tage.

Um den Inhalt anzusehen, in den Warenkorb zu legen, eine Bestellung einzuleiten — DPA

Und auch für das Auditorium FB Analytics mit DPA.


Vorherige Kunden

Für vorherige Kunden hat Max in den letzten 90 Tagen einen Katalog mit neuen Artikeln und Bestsellern verwendet. Er hat auch Käufer in den letzten 30 Tagen ausgeschlossen (um relevante Produkte für das entsprechende Auditorium anzubieten).

Für vorherigen Kunden, die Waren mit Rabatten kauften, bietete er neue Waren mit Rabatten und entsprechenden Nachrichten an.

Er nutzte auch die Deckungsoptimierung für diesen Schritt um sein wertvolles Auditorium nicht abzuschneiden.


Eine Zusammenfassung was getan wurde

  • Effektive Retargeting- und Akquisitionsstruktur;
  • Kostenkontrolle nach der Skalierung;
  • Hervorragende Kommunikation in jeder Phase;
  • Kompetente Arbeit mit Hypersegmentierung.


Errungenschaft

  • ROAS: 2,81
  • Ausgegeben: $25 659  
  • Umwandlungswert: $71 650
  • Durchschnittlicher CPA pro Akquisition: $33,88


Schlussfolgerung

Wie man Eine Reise-Website mit Affiliate-Programmen Monetarisiert: $10 000/Monat Fallforschung

Ein wichtiger Punkt, der aus dieser Fallforschung gelernt werden sollte, ist die Verwendung einer Limit-Gebotsstrategie um Ihren CPA in Facebook-Anzeigen zu regulieren. Sobald Sie Ihren CPA auf einem niedrigen Niveau halten und gut regulieren können, können Sie über einen längeren Zeitraum einen vorhersehbaren ROAS erzielen.

Dies ist genau die Strategie, die es Max ermöglicht hat, das Problem zu lösen, CPAS für seinen Kunden zu erhöhen, wenn Kampagnen skaliert werden. Und dann in der Lage sein,  $71 000 mit einem stabilen ROAS von 2,84 zu generieren.

Wie gefällt Ihnen der Artikel?