26 Mai 2023 0 313

Verdienen Sie von 6stellige-Geldbeträgen bei einer Online-Produkteinführung: $ 228.790 wurden in 24 Stunden verdient

Fast eine Viertelmillion Dollar in 24 Stunden zu verdienen, klingt für die meisten Menschen unglaublich verrückt. Die meisten würden annehmen, dass dies nicht leicht erreichbar ist, aber Tyler Sullivan "Ty Sully", der Gründer der Golfmarke Bombtech und Mitbegründer von Ecom Growers, hat den Code gehackt, um an den Tagen der Produkteinführung in 24 Stunden wiederholt 6stellige-Geldbeträgen zu verdienen.

In diesem Artikel teilt Sully seine Vorbereitungstaktiken vor dem Start und am Starttag mit, die es ihm ermöglichten, an die Tagen der Produkteinführung immer wieder über 6stellige-Geldbeträgen für die Produkte zu generieren. Sully macht große Verkäufe nicht nur an den Tagen der Produkteinführung, sondern auch an den Tagen des Verkaufs, daher ist es für ihn etwas beiläufig geworden und er teilt die gesamte Strategie, damit andere Unternehmer im Bereich E-Commerce und Online-Marketing dies wiederholen und einen großen Erfolg erzielen können.

"Dies wird jetzt erwartet und ist ein wiederholbarer Teil unserer Marketingstrategie. Mein persönliches Ziel ist es, dass zukünftige Produkteinführungen die bisherigen immer übertreffen.

Die meisten Starts meiner Produkte und sogar einfache Neustarts im Lager sind an nur einem Tag mehr als 6-stellig lang. Dies ist nicht das erste und definitiv nicht das letzte Mal, dass wir ein Produkt mit einem sechsstelligen Betrag auf den Markt bringen werden", sagt Ty Sully.


Zusammenfassung der Produkteinführung

Hier sind die Ergebnisse der kürzlichen Produkteinführung.

  • Über $ 238.790 in den ersten 24 Stunden mit $ 400.000 + in der Gesamtzahl der Verkäufe in der Einführungsphase
  • Zum Zeitpunkt der Produkteinführung wurden mehr als 1.000 Bestellungen aufgegeben
  • Die Early-Access-Liste ist auf mehr als 10.500 Personen angewachsen
  • Bezahlte Werbeergebnisse — 22X ROAS für den Starttag

Das war ziemlich cool, oder? Also, unten ist zu sehen, wie er es gemacht hat.

Die Produkteinführungsstrategie

Sully sagt, dass ein aktives und engagiertes Social-Media-Publikum ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Marke ist, aber es ist kein wichtiger Teil einer erfolgreichen Produkteinführung. Speziell Social-Media-Seiten wie Ihre Facebook- und Instagram-Seiten. Ihre Reichweite ist einfach zu niedrig, und jede externe Verlinkung wird fast garantiert die Reichweite Ihrer Social-Media-Beiträge.

"Der beste Weg, Social-Media-Marketing zu nutzen, um ein neues Produkt zu starten, ist die Einrichtung einer privaten Facebook-Gruppe, die nur für Käufer gedacht ist. 

Dies ist eine der Marketingstrategien, die ich lange geheim gehalten habe, aber es ist Zeit, die Welt wissen zu lassen!"

Sully erstellt Gruppen für seinen Kundenstamm, um miteinander zu kommunizieren.  Und dann versucht er, sie mit jeder neuen Gelegenheit zu beeindrucken, die er hat, einschließlich neuer Produkte oder Produktverbesserungen, nach denen er fragt.

"Eine Gruppe ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Kunden zu zeigen, dass sie das Wichtigste in Ihrem Unternehmen sind. Nun, denn ohne sie würde Ihr Geschäft nicht existieren. Also fangen Sie an, sie auf diese Weise zu beziehen! Beziehen Sie Ihren Kundenstamm das ganze Jahr über gut und Ihre Marke wird wachsen, weil Sie sich um sie kümmern."

Sully erstellt für seine Kunden eine Gruppe nur mit Einladungen, wodurch sie exklusiv und privat ist. Sie können ihm nicht beitreten, wenn Sie nicht seine Golfschläger von seiner BombTech-Golfmarke gekauft haben. Wenn jemand nicht gekauft hat, wird dieser Person der Beitritt zur Gruppe verweigert.

Dies ist ein weiterer Marketingkanal, den Sie verwenden können, um sicherzustellen, dass Ihr Launch erfolgreich ist.

Sully sagt, dass seine Social-Media-Strategie darin besteht, seine Seiten für die Teilnahme zu nutzen und seine private Facebook-Gruppe zu starten.


E-Mail-Strategie

Die Online-Einführung eines neuen Produkts kann aufregend, aber auch überwältigend sein. Senden Sie nicht nur eine E-Mail am Tag unserer Produkteinführung. Diese Strategie ist ein sicherer Weg, um Tonnen von Einnahmen zu verpassen.

"Das Geld wird durch Hype und Follow-up verdient. Sie werden keine erfolgreiche Produkteinführung mit einer E—Mail an Ihre gesamte Liste haben", sagt Sully.


Aufschlüsselung der Strategie

Anstatt über verschiedene Strategien zu sprechen, um ein Produkt auf hohem Niveau zu starten. Im Folgenden beschreibt Sully die genaue Produkteinführungsstrategie, die er für seinen Online-Shop verwendet hat, um an einem Tag $ 238.740 zu verkaufen.
 

  • Führen Sie echte Gespräche mit Ihren Kunden, um einen erfolgreichen Start zu gewährleisten

Bevor Sie zu tief in die Taktik eintauchen, müssen Sie eine funktionierende E-Mail-Liste und eine Liste von Kunden haben, die wirklich eine Nachricht von Ihnen erhalten möchten. Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, gesprochene E-Mails zu senden, in denen Fragen gestellt werden und echte Interaktionen mit Ihren Kunden und potenziellen Kunden stattfinden.

Einfach E-Mails über die gesamte Liste mit der Aufschrift "Kaufen, kaufen, kaufen" zu versenden, funktioniert nicht mehr. Wir müssen uns das Recht verdienen, unsere Liste per E-Mail zu versenden. Ich nenne es gerne Konversations-E-Mail-Marketing. Dies scheint offensichtlich zu sein, aber es ist entscheidend, Ihre Sichtweise auf Ihre bestehenden Kunden zu ändern, um sicherzustellen, dass die Taktiken wirksam sind.
 

  • Stellen Sie einfache Fragen an Ihre E-Mail-Liste

Indem Sie echte Fragen an Ihr Publikum stellen, können Sie Marketingforschung betreiben und Insider erhalten, die Sie ohne sie nie erhalten hätten. Ich habe ein Produkt auf den Markt gebracht, ohne mein Publikum zu fragen, und es hat sich als weniger erfolgreich erwiesen, als ich es geplant hatte.

Eine einfache E-Mail, die Sie heute verwenden können, ist eine A / B-E-Mail. Sie können also Ihre Liste fragen, welches Produkt wir zuerst auf den Markt bringen sollten, A oder B. Ich garantiere Ihnen, dass Sie schockiert sein werden, welches Produkt gewinnen wird. Dieses Verständnis mag einfach erscheinen, aber es hilft unglaublich zu bestimmen, welche Produkte Ihre Kunden benötigen.

Ganz zu schweigen davon, dass Google es mag, weil Ihre Kunden Ihnen jetzt antworten. Das bedeutet, dass sie eine Nachricht von Ihnen erhalten möchten, und die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre E-Mail in Ihren Posteingang gelangt, ist viel höher als zuvor. Bleiben Sie von der Registerkarte "Promotions" fern, wenn Sie mit Ihren Kunden kommunizieren.

Eine effektive E-Mail-Marketingstrategie umfasst Folgendes:

  • Authentische Fragen stellen, auf die Sie Antworten von Ihrem Publikum erhalten möchten
  • Senden einer Reihe von E-Mails mit Klartext, die denen ähneln, die Sie an Ihre Freunde senden würden
  • Ein Kundenservice-Team zu haben, das Kunden begeistert und sich mit allen E-Mails und Texten beschäftigt
  • Mit einem gesprochenen Ton und Mitgefühl aus der Perspektive des Gründers - ehrlich gesagt, sollten Sie Ihren Kunden danken und sich tatsächlich um sie kümmern wollen. (Wenn es Ihnen egal ist, sollten Sie kein Geschäft betreiben.)
  • Schafft echte Dringlichkeit, indem es ein bestimmtes Startdatum hat
  • Ein unwiderstehliches Angebot
  • Eine Call-to-Action.

 

  • Erzeugen Sie Buzz und bauen Sie Hype auf, um ein Produkt auf den Markt zu bringen

Dies ist der wichtigste Aspekt einer erfolgreichen Produkteinführung. Das Ziel ist einfach, wir müssen Nachholbedarf und einen echten Hype erzeugen. Dies ist eine ähnliche Strategie, die die Filmindustrie seit Jahren verfolgt.

Sie sind Experten für Hype und Buzz, das ist der Unterschied zwischen dem, ob ein Film ein Blockbuster oder ein Misserfolg ist. Wir machen einfach dasselbe online, indem wir gesprochene E-Mails, Textnachrichten und Beiträge an unsere Facebook-Gruppe senden.

Dies ist eine Produkteinführungsveranstaltung, nicht nur eine Produkteinführung (markieren Sie Ihren Kalender!)

Die Hauptsache hier ist, den Starttag in ein echtes Ereignis zu verwandeln. Selbst wenn es nur online ist, können wir die gleiche Aufregung erzeugen, als wäre es eine echte Vollzeit-Veranstaltung. Wir werden unsere eigenen Medienkanäle als primäre Marketingstrategie nutzen.

Diese Marketingkanäle umfassen unsere Liste von E-Mails und SMS-Nachrichten sowie unsere Gruppe nur für Facebook-Besitzer. Vereinbaren Sie ein Datum und seien Sie extrem spezifisch. Hier ein Beispiel: Der neue Golfclub startet am Dienstag, den 30. August, um 9 Uhr Eastern Time. Bitten Sie Ihren Kundenstamm, ihren Kalender zu markieren.

Denken Sie daran, dass es sich nicht um einen Produktstart per E-Mail handelt, sondern um ein echtes Produktstartereignis mit dem tatsächlichen Datum und der Uhrzeit, zu der es verfügbar ist.


Welche E-Mails und Textnachrichten haben Sie gesendet, um den Start zu beschleunigen?

Sully sagt, dass er in einer Woche insgesamt 6 Hypo-Nachrichten per E-Mail und SMS verschickt hat, alle mit dem alleinigen Zweck, das Startup zu ärgern und die Leute dazu zu bringen, einfach auf eine E-Mail zu antworten, um in die Early Access-Liste aufgenommen zu werden.

1. Hype-Kampagnen #1 — E-Mail und SMS

Sully sagt, dass sie gehänselt haben, dass etwas Neues kommen würde, aber nicht verraten haben, was es war. Dies hat bei den Leuten, die geantwortet haben und auf die Early Access-Liste aufgenommen wurden, eine anfängliche Neugier ausgelöst. Als Ergebnis wurden etwa 3.000 Antworten für den frühen Zugriff erhalten.

E-Mail-Hype #1


SMS-Hype #1

2. Hype-Kampagne # 2 — E-Mail:

In der Kampagne # 2 teilte Sully mit, dass neue Golfschläger auf den Markt kommen, lieferte aber darüber hinaus keine weiteren Informationen. Als Ergebnis wurden etwa 1.000 weitere Antworten für die Early Access-Liste erhalten.

E-Mail-Hype #2


3. Hype-Kampagne # 3 E-Mail und SMS: 

In diesem Beitrag enthüllte Sully einige Informationen darüber, was gestartet wurde, dass es sich um ein neues Modell handelte und dass es für 3 Produkte veröffentlicht wird. Es wiederholte die Startzeit und der einzige CTA bestand darin, auf die Early Access-Liste zu antworten. Infolgedessen wurden noch weiteren 1.500 Antworten erhalten.

E—Mail-Hype # 3

SMS-Hype # 2

4. Hype-Kampagne # 4 - E-Mail:

Dies war die letzte Hype-Kampagne, die einen Tag vor dem Start des Early Access gesendet wurde. Sully wiederholte die Startinformationen und teilte mit, dass wir täglich kostenlosen Versand anbieten würden und dass die Website gesperrt wäre und Sie ohne ein Passwort keine Einkäufe tätigen könnten.

Als Ergebnis wurden etwa 1.000 weitere Antworten für den frühen Zugriff erhalten.

5. Early Access Launch Kampagne  #1 E-Mail und SMS

Diese Kampagne wurde an 10.570 Personen gesendet, hat 4.648 Personen auf die Website gebracht und zu einem Umsatz in Höhe von $ 110.844 geführt.

Am nächsten Tag wurden weitere Follow-up-Nachrichten gesendet, die das Early Access-Angebot und den kostenlosen Versand bestätigten, was zu einem Umsatzanstieg von Hunderttausenden von Dollar führte.

Einführung auf Expertenebene-Schaffung von Exklusivität und steigender Nachfrage, indem man die gesamte Website sperren

Sully sagt, dass es verrückt klingt, weil es so ist, aber es ist wahnsinnig cool. Ein großer Teil seiner Startup-Strategie besteht darin, unsere gesamte Website zu sperren. Sobald eine Website tatsächlich gesperrt ist, sendet er allen eine E-Mail mit der Nachricht, dass sie gesperrt ist. Das begeistert die Menschen und erzeugt einen Buzz und macht die Produkteinführung zu etwas Besonderem.

Sie können nichts im Laden kaufen. Das einzige, was Sie tun können, wenn eine Website gesperrt ist, besteht darin, sich anzumelden, um eine E-Mail mit Ihrem geheimen Passwort zu erhalten. Wenn Sie ein Passwort benötigen, erstellen Sie eine wirklich wilde Nachfrage.

Neben der Verwendung von E-Mail-Listen schaltet Sully auch bezahlte Anzeigen über Facebook und Google, um so viele Personen wie möglich auf eine gesperrte Website zu locken. Bezahlte Werbung kann nur dann zu Aufregung führen, wenn Geld auf der Liste steht.

Er stürzt sich wirklich auf bezahlte Werbestrategien nach dem Start, um den Schwung vom Start weg zu halten. Sully sagt, dass er in der letzten Woche täglich Geld für Werbung ausgibt, um sicherzustellen, dass der Hype stark bleibt.

"Ich kenne kein Marketing-Team, das seine Website sperren und an dem Tag, an dem sie gesperrt wurde, Einnahmen verlieren möchte. Aber wenn der Hype gut läuft, werden Sie ihn und vieles mehr am Starttag wieder gut machen”. — sagt Sully. 

Einfache Änderungen an Produktseiten können effektiv sein.

Um effektive Werbung, E-Mails oder andere Marketingzwecke ist es erforderlich, dass Sie von jedem Kanal zu der Produktseite, an die Sie sie senden, dieselbe Nachricht erhalten.

"Ich mag es nicht, meine Website für das Startup neu zu gestalten, aber ich möchte sicherstellen, dass einige Schlüsselbereiche der Website so geändert werden, dass die Kundenerfahrung von einem Kanal zum anderen passt. 

Wenn wir beispielsweise ein Passwort an unsere Listen senden, fügen wir einer Produktseite eine Kopie hinzu, auf der steht: "Sie haben den Zugriff entsperrt." Einfach, aber sehr effektiv." — erklärt Sully.

Was machen Sie nach einer Produkteinführung?

Ich hoffe, Sie öffnen den Champagner und feiern einen rekordverdächtigen Shopify-Verkaufstag! Wenn alles nicht so gut lief, wie Sie es erhofft hatten, oder die Produkteinführung sich als unwirksam erwies, bedeutete dies, dass Ihr Angebot unwichtig war.

Hype und Begeisterung sind der Hauptgrund für Ihren Erfolg, aber Sie müssen ein großartiges Produkt, ein wirklich überzeugendes Angebot und eine unglaubliche Kundenerfahrung haben.

Denken Sie daran, fragen Sie Ihr Publikum im Voraus, um sicherzustellen, dass die Einführung Ihres nächsten Produkts wirklich das ist, was Ihre Zielgruppe möchte.

Wie gefällt Ihnen der Artikel