20 Februar 2023 0 151

Wie man einen Proxy auf einem Android-Smartphone in 3 Minuten Einrichtet — iProxy.online Service Review

iProxy.online — Mobile Proxy-Server für Facebook, Google, SEO, Scraping von jedem Android-Smartphone.

Eine einfache Möglichkeit, jedes Android-Smartphone in einen mobilen Proxy-Server für Facebook, Google, SEO und Parsing zu verwandeln.

HTTP, SOCKS5 ohne Root-Rechte.

iProxy.online — ein Dienst, über den Sie mobile Proxy-Server erstellen können.

  1. Registrieren Sie sich bei iProxy.online.
  2. Erstellen Sie eine Verbindung. Beim Erstellen einer Verbindung muss ein Server ausgewählt werden. Wählen Sie einen Ort in Ihrer Nähe aus. 

  3. Nachdem eine Verbindung hergestellt wurde, werden ip:port:login:password angegeben, die Sie in Ihre Software eingeben müssen.

  4. Nehmen Sie Ihr Android-Smartphone und installieren Sie die App. Melden Sie sich an.
  5. Geben Sie den Proxy-Zugang, den Sie von der Website erhalten haben, in Ihre Software ein, z. B. in den Antidetect-Browser und klicken Sie auf “Check proxy”. Dann sehen Sie die mobile IP-Adresse Ihres Smartphones.

  6. Richten Sie eine ferngesteuerte IP-Adressänderung ein. Wählen Sie dazu iProxy als Voice Assistant aus. In der App erscheint eine blaue Schaltfläche Change IP, die anzeigt, dass alles korrekt eingerichtet ist.Nun können Sie Ihre IP-Adresse ferngesteuert ändern. Ihr Smartphone wechselt in den Flugmodus und Sie bekommen von Ihrem Mobilfunkbetreiber eine neue Handy-IP-Adresse.


Videoanleitung:


Außerdem Erhalten Sie:

  • Einzigartige IP-Adresse. Zusätzliche Umschaltung des Flugmodus, wenn eine zweite IP-Adresse vergeben wird.
  • URL zum Ändern der IP-Adresse, Schaltfläche, Wechsel.
  • Telegram-Bot für Benachrichtigungen über IP-Adressänderungen.
  • Telegram-Bot zum Senden von Befehlen zum Ändern von IP-Adressen.
  • pOf Austausch.
  • API.
  • Duplizierung eingehender SMS auf Android vom Telegram-Bot.
  • Betriebszeitstatistiken.
  • Verlauf von IP-Adressen.
  • Protokollverlauf.
  • DNS-Austausch.
  • Teammodus.
  • Download&Upload Statistiken.

Neuen Nutzern werden automatisch 2 Tage kostenlos zur Verfügung gestellt. Danach kann der Dienst bezahlt werden. Der Preis liegt zwischen 6 und 10 Dollar pro Monat.

Proxy-Arten

  • Mobile Proxys
  • Rechenzentrums-Proxys (statische)
  • Wohn-Proxys

Bei mobilen Proxys handelt es sich um das Internet des Mobilfunkbetreibers.

Bei Rechenzentrums-Proxys (statischen Proxys) handelt es sich um das Internet großer Datenzentren.

Bei Wohn-Proxys handelt es sich um den WLAN des Heimnetzwerks (bzw. das Internetkabel zu Ihrem Büro oder Ihrer Wohnung).

Für Welche Proxys Soll Ich Mich Entscheiden?
 

  • Qualität

Mobile und Wohn-Proxys bieten derzeit die beste Qualität.

Mobile und Wohn-Proxys sind anonyme und damit die hochwertigstnen Proxys. Das liegt daran, dass die besuchten Websites erkennen können, dass sie über das heimische WLAN oder das mobile Internet geöffnet werden und die Besucher damit als echte Nutzer identifizieren.

Da bei mobilen Proxys der Flugzeugmodus aktiviert werden kann, kann die IP-Adresse geändert werden. Der Mobilfunkbetreiber bleibt erhalten.

Bei Wohn-Proxys erfolgt die Änderung der IP-Adresse beim Umschalten von einer Internetquelle (einem PC, der den Zugriff zum Internetanbieter bietet) zu einer anderen Internetquelle (einem anderen PC) . Es besteht die Möglichkeit, dass die Stadt und der ISP (Internet Service Provider) bei der nächsten Änderung der IP-Adresse nicht übereinstimmen und jede Proxy eine andere Internetgeschwindigkeit haben wird.

Rechenzentrums-Proxys sind nicht die besten Proxys in Sachen Anonymität, aber dafür ziemlich schnell

Wenn eine Website von einem Rechenzentrums-Proxy aus besucht wird, sehen die Websites den Besuch des Rechenzentrums-Servers und stellen fest, dass der Benutzer seine echte IP-Adresse verschleiert und einen Proxy-Server  benutzt. Solche Proxy-Server werden von Websites als weniger vertrauenswürdig eingestuft.

Rechenzentrums-Proxys können ihre IP-Adresse nicht ändern, weshalb sie auch als statische Proxys bezeichnet werden. Allerdings haben solche Proxy-Server in der Regel hohe Geschwindigkeiten.
 

  • Preis

Wohn-Proxys werden für jedes GB des Datenverkehrs bezahlt und kosten zwischen 10-15 USD pro Gigabyte.

Das Laden jeder Seite, jedes Bildes kostet Geld.

Mobile Proxys sind viel günstiger und durch Änderung der IP-Adresse können Sie mit einer beliebigen Anzahl von Profilen (Konten) von einem mobilen Proxy aus arbeiten. Dazu erstellen Sie einen mobilen Proxy, arbeiten in einem Profil, ändern Ihre IP-Adresse, wenn Sie fertig sind und starten dann das nächste Profil. Und so weiter.

Rechenzentrums-Proxys sind zwar günstiger als mobile Proxys, da die IP-Adresse aber nicht geändert werden kann, ist es viel rentabler, mit mobilen Proxys zu arbeiten.

Fazit

Mobile Proxys sind anonym und die günstigsten Proxys. Erstellen Sie Ihre mobilen Proxys mit iProxy.online.

Wie gefällt Ihnen der Artikel